Unser Einzugsgebiet – Karlsruhe Nordweststadt

Mit der Zusammenführung diverser Siedlungsbereiche der Weststadt und Mühlburgs, wurde in den siebziger Jahren die Nordweststadt gebildet. Die meisten Wohnsiedlungen entstanden nach dem zweiten Weltkrieg und der Stadtteil hat bis heute weder eine markante Stelle, noch einen historischen Kern. In der Nordweststadt lässt es sich gut leben. Schulen und Kindergärten sind zahlreich vorhanden und mit der Karlsruher Straßenbahn ist das Ziel schnell erreicht. Weniger zufriedenstellend ist dagegen die Einkaufssituation, welche durch zwei größere Lebensmittelmärkte gebessert wird. An der Neureuter Straße, abseits der Wohngebiete, befinden sicht die Gewerbegebiete. Etwas mehr an das nördliche Hart gelegen, liegt das Gelände des „alten Flugplatzes“, das unter Naturschutz (Flora-Fauna-Habitat) steht.